BSW'ye acil ihtiyacımız var mı?

Sind das die Fragen des Tages, welche das BSW (Bündnis Sahra Wagenknecht) anspricht

  •  Brauchen wir jetzt eine politische Gruppe, die den Mindestlohn etwas erhöhen will? (Aber nicht zu viel, das könnte die Kapitalrendite schmälern)
  • eine Gruppe, welche die karge Rentenerhöhung bemängelt? Wenigstens hier hat sie etwas konkretere Vorstellungen.
  • die allgemein mehr Wohnraum fordert,
  • die in allgemeiner Weise den Schutz des Mittelstandes befürwortet, eine Parole, die alle Parteien unterschreiben.
  • Welche die Korruption in der EU anklagt, aber Mitglied bleiben möchte
  • welche die NATO zähmen, und die Aufrüstung verlangsamen möchte, aber zu grundsätzlicher Infragestellung nicht bereit ist.
  • Die den Impfterror nicht gut findet, aber sonst kein Wort darüber verliert; keine Rede von Entschädigung für den millionenfachen Schaden.

Mit der AfD will BSW nicht zusammenarbeiten, weil ein Funktionär einer italienischen Zeitung gegenüber bemerkt hat, dass nicht alle Mitglieder von Naziorganisationen Verbrecher gewesen seien und weil Höcke, der Buhmann, mit Nazis sympathisieren würde.  Dass sie damit die Faschisierung durch die Parlamentsparteien verteidigen, wollen sie nicht wahrhaben, so wie Rassisten ihre Gegner als Antisemiten beschimpfen.

Welchen Fantasien sitzt das BSW auf? Hat BSW verdrängt, dass ihr verehrter Kanzler, der gern lau badete, dass Berufsverbot in der BRD einführte? Dass sein Nachfolger das größte Aufrüstungsprogramm verfolgte (2 % des BSP). Diesen Leuten will BSW zur Mehrheit verhelfen oder einer CDU, die Moskau oder wenigstens die Krimbrücke bombardieren möchte. (Das sind keine Spinnereien von Hinterbänklern, sondern Stellungnahmen von maßgeblichen Parteifunktionären).

  • Und will BSW den Völkermord in Palästina weiter unterstützen und Waffen dorthin liefern? Mehr als eine lauwarme Erklärung ist dazu vom BSW nicht zu erwarten.

Sich von dem SPD-Personal absetzen ist keine Kunst, aber wo ist die Garantie, dass BSW nach Eroberung von Amtssesseln nicht nach Machterhaltung strebt?

  • Geht sie gegen die innere Aufrüstung vor oder entpuppt sie sich im Zweifel als Nachfolger der Noskepartei?
  • Hat sie sich von dem Spritzen- Genozid abgesetzt oder beteiligt sie sich an der Ablenkung, am Verschweigen, wird sie Teil des Schweigekartells?
  • Wird sie in das CO2- Geschwurbel einstimmen und den Leuten Sand in die Augen streuen?
  • Den Kriegskurs glaubwürdig bekämpfen? Dazu müsste sich BSW offen gegen den imperialen Anspruch der USA stellen, aber das scheint wohl zu viel verlangt

Wenn der Kurs weiter von blinden Aktivisten wie Fabio di Masi mitbestimmt wird, wird BSW nicht mehr als eine Ergänzung im herrschenden Parteienkartell darstellen und so letztlich zum Erhalt beitragen.

Wird so etwas gerade jetzt dringend gebraucht? Es scheint so, denn die Medien hofieren BSW auffallend, sie suchen einen neuen Mitspieler, der glaubwürdig ist, weil die Regeln zunehmend infrage gestellt werden.

Also nur alter Wein in neuen Schläuchen, es sieht so aus. Das Herrschaftskartell nimmt das BSW auf, weil sie die Garantie möchte, dass sich nichts ändert bzw. alle ihre Posten behalten dürfen; und im Zweifel gibt es eine Postenerweiterung, so wie es die SPD immer gehalten hat.

Von ihren SPD-Vorbildern will sich BSW nicht absetzen: Wenn Herrschafts- Ansprüche gegenüber der Unterschicht bzw. dem Proletariat gefährdet sind, zeigt die SPD sich umstandslos bereit, zu zeigen, auf welcher Seite sie steht:

  • Noske hat mit dem Schießbefehl nicht lange gezögert,
  • die Ermächtigungsgesetze wurden mit SPD- Hilfe durchgezogen,
  • die Berufsverbote betrieb der Friedenskanzler, der gern lau badete.
  • Corona Terror und tödlicher Spritzenzwang wurden willfährig von der heutigen SPD durchgesetzt
  • mit Scholz und Faeser, die mit Hass und Hetze und festem Griff den ÖRR krallt und mit Aufrüstung die Faschisierung vorantreibt, will BSW sich verbünden.

Nicht Deutschland braucht das BSW, sondern das Parteienkartell braucht zur Auffrischung das BSW.  

Dass das BSW einen anderen Kurs fährt als die alte Linke, die sich voll adaptiert hatte, ist kaum zu erwarten. Auch personell sind es die alten Kämpfer; die Arbeiterklasse tritt nicht in Erscheinung.

5 Replies to “Brauchen wir das BSW dringend?”

  1. “Sozialdemokraten spielen schon lange traditionell eine wichtige Rolle um Kriege in Europa führen zu können. Vor 1914 stimmten sie Kriegsanleihen zu und machten unter der Arbeiterschaft mit üblen Hetzparolen Stimmung für den Krieg und gegen den „Feind“. Ähnliches passierte vor dem dem WK II.

    Seit 1945 spielten sei bei der Zerschlagung Jugoslawiens und der Bombardierung der Zivilbevölkerung in Montengro, Kosovo und Serbien eine wichtige Rolle.

    Der Labour Chef Tony Blair wurde gewählt und nahm alsogleich am verbrecherischen US-Krieg gegen den Irak teil, der bekanntlich mit den Lügen über Babymord in Kuweit und der Präsentation eines Fläschchens mit Mehl als Anthrax von US-Außenminister Colin Powell bei der UNO. Mit dieser Lüge wurde der Krieg erst möglich.”

    https://tkp.at/2024/07/07/orban-fuer-kooperation-mit-organisation-tuerkischer-staaten-eu-borrell-dagegen/

  2. Shimizu et al. (2022) setzen bei diesen Ergebnissen an und zeigen auf Basis von Blutproben, die sie mit Modernas Spritzbrühe (mRNA-1273; Spikevax) Versehrten entnommen haben:

    Nach dem ersten Shot lassen sich keinerlei neutralisierende Antikörper nachweisen;
    Nach dem zweiten Shot können ab Tag 27 neutralisierende Antikörper nachgewiesen werden.
    98 und 133 Tage nach dem zweiten Shot ist die neutralisierende “Wirkung” verschwunden.
    Gegen Omikron besteht ZU KEINEM ZEITPUNKT eine neutralisierende Wirkung.
    Ab der ersten Blutentnahme, also bereits 27 Tage nach dem ersten Shot lässt sich ADE nachweisen, woraus man schließen muss, dass COVID-19 Shots unmittelbar nachdem sie auf einen Organismus treffen, Antibody-Dependent Enhancement auslösen, Macrophagen kapern und dafür sorgen, dass die Geimpften nicht nur anfälliger für Infektionen aller Art sind, sondern dauerhaft für Infektionen mit SARS-CoV-2 zugänglich sind.

    Was für ein Ergebnis!
    Yazarların sözleriyle:

    “Taken together, theses results demonstrate that after vaccinations, neutralising Abs [Antibodies] are induced and persist for a long time in some individuals, but ADE-causing Abs also exist from the early stage and persist for a longer period than do neutralizing Abs in some individuals. … It is noteworthy the ADE observed at a higher concentration of serum, that is at low dilution (1/100), might mean a more vulnerable stage in terms of susceptibility to infection, because no neutralizing activity was detected.”

    Mit mo(r)d-RNA Gespritzte waren und sind nicht nur NICHT vor Infektion mit SARS-CoV-2 geschützt, sie sind geradezu für eine solche Infektion vorbereitet, denn ihr Immunsystem ist durch die mo(r)d-RNA Spritzbrühe von in diesem Fall Moderna geradezu auf Infektion optimiert worden. Die Massenimpfung hat somit nicht nur NICHT vor SARS-CoV-2 geschützt, sie hat dazu beigetragen, dass SARS-CoV-2 durch die Bevölkerung gehen konnte, sich schnell verbreiten konnte, die Fallzahlen produziert, die dann von ruchlosen oder ahnungslosen Selbstinszenierern genutzt wurden, um eine Impfpflicht oder einen Impfzwang zu fordern,

    https://sciencefiles.org/2024/07/08/hammerstudie-zeigt-sars-cov-2-pandemie-durch-covid-19-mod-rna-herbeigespritzt/

  3. “Es ist wirklich verwirrend, dass all diese zusätzlichen Menschen sterben und dennoch, ich weiß nicht, vielleicht leugnen die Menschen ihre eigene Sterblichkeit”, sagte Campbell. “Ich kann mir nicht erklären, warum nicht mehr darüber geredet wird, warum es nicht mehr Empörung gibt und so weiter, ich finde es einfach sehr seltsam.

    Die Covid-Impfungen sind dafür bekannt, dass sie Menschen behindert, nach wiederholter Verabreichung tödlich sind und die Sterblichkeitsrate von Covid-Patienten verdoppeln. 74 Prozent der Geimpften, die gestorben sind, wurden durch die Impfungen getötet, doch die Sterblichkeitsrate ist immer noch höher als berichtet, und sie erhöhen auch die Covid-Infektionsraten und die Sterblichkeit aller Ursachen zusätzlich zur Erhöhung der Todeszahlen, führen zu tonnenweise bizarren und ungewöhnlichen Hautkrankheiten, irrsinnigen und groben Turbokarzinomen, Zerstörung der Fortpflanzungsfähigkeit, verursachten Fehlgeburten, Lähmungen, Tinnitus, Blutgerinnseln im Gehirn, nicht schwerwiegenden Erkrankungen, Tod durch neurologische Störung, erhöhte Sterblichkeitsraten, Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse sowie tödliche Kopfschmerzen, Krampfanfälle und Herzentzündungen, auch bei Kindern, während gleichzeitig die Haut der Geimpften “ausbricht”, zusätzlich zu einer Vielzahl ernsthafter Erkrankungen, die in massiven Bevölkerungsstudien festgestellt wurden, und die ein Hundertfaches der zulässigen DNA-Kontamination enthalten, was zu mutagenen Wirkungen führt, Siekontaminieren die Blutversorgung und verändern dauerhaft die DNA der Geimpften und ihrer Nachkommen, wobei einige Chargen schlimmer sind als andere.”

    https://uncutnews.ch/regierungsdaten-zeigen-3-jahre-nach-den-covid-spritzen-gibt-es-immer-noch-eine-hohe-zahl-von-todesfaellen/

  4. “Demgegenüber stehen aber Nebenwirkungen, wie Fieber oder Rötung und Schmerzen an der Einstichstelle. Vor allem Fieber kann für Neugeborene durchaus bedrohlich werden: „Das führt voraussichtlich in nicht unwesentlicher Menge zu einer stationären Überwachung samt der Notwendigkeit einer Blutentnahme, um die Entzündungsparameter zu bestimmen. Im Zweifel schließt sich sogar häufiger eine antibiotische Therapie mit zwei intravenös zu verabreichenden antibiotischen Medikamenten an – die ohne die RSV-Prophylaxe bisher nur in Ausnahmefällen notwendig gewesen ist.“

    Aber die Folgen können noch weitergehen:

    „Die antibiotische Therapie ihrerseits zieht eine Störung des natürlichen Mikrobiom-Aufbaus mit nachfolgender Verdauungsstörung und immunologischer Irritation nach sich. Die mögliche Folge: die Entwicklung einer Infektanfälligkeit für mindestens die ersten Lebensjahre.“

    Die großen Gewinner sind die Pharmakonzerne:

    Bei rund 770.000 Neugeborenen in Deutschland werden durch die RSV-Prophylaxe somit immer noch über 200 Millionen Euro jährlich aus der klinischen Versorgung für die Nirsevimab-Hersteller Sanofi und AstraZenica abgesaugt. „Dieses Geld steht den Kliniken für die weitere kinderärztliche Versorgung nicht mehr zur Verfügung. In diesem Sinne arbeiten die Kliniken hier auch an ihrer eigenen Abschaffung“, so Dr. Konietzky für den Verein.

    Ve ayrıca:

    „Dass zukünftig alle Säuglinge eines Jahrgangs noch vor Verlassen der Geburtskliniken mit bisher nicht ausreichend erforschten Folgen prophylaktisch behandelt werden, ist mit ärztlicher Ethik kaum vereinbar”

    https://tkp.at/2024/07/10/rsv-impfempfehlung-fuer-saeuglinge-naechster-coup-der-impf-mafia/

  5. “Starmer richtet UK auf „harte Zeiten“ aus. So erklärte Labour-Spitze Rachel Reeves nur kurz vor Starmers Erklärung zur Ukraine, dass die die neue Regierung keine Mittel für den Bau von Sozialwohnungen bereitstelle werde. Dafür dürfte kein Geld vorhanden sein.

    Die Folgen der Entscheidung Starmers, dass die Ukraine nun russisches Territorium angreifen darf, könnten weitreichend sein. Mehrmals hatte der Kreml darauf hingewiesen, dass man dann jene Staaten, die die Raketen zur Verfügung stellen, als Kriegspartei ansehen müsse.”

    https://tkp.at/2024/07/11/uk-premier-macht-weg-fuer-kriegseskalation-frei/

Yorum bırak

E-posta adresiniz yayınlanmayacaktır. Gerekli alanlar ile işaretlenmiştir * işaretli